PDA Full Cave Diver

 

Kursziel ist die sichere Planung und Durchführung von Tauchgängen in der Höhlenlevel 3. Dazu gehören das Passieren von Engstellen, tauchen von mehreren Siphons, Langstreckentauchgänge mit mehreren Stages, Nutzung von Stage-Depots und O2-Dekompression.

 

Der Full Cave Höhlentaucher ist befähigt als Divemaster (Gruppenführer, Guide) andere Höhlentaucher in die ihnen offenstehenden Zonen zu begleiten und kann als Assistent in Cavern Kursen eingesetzt werden. Weiters ist er fähig zur Durchführung von Einzelvorstössen bei Vorhandensein einer Back-up Gruppe.

 

Voraussetzungen:

 

Mindestalter 18 Jahre

PDA Divemaster , CMAS Brevet*** oder äquivalent

100 geloggte Tauchgänge davon 20 Nachttauchgänge

Als Intro Cave Diver  mit 8 Tauchgängen in Höhlen mit Level 2 in 4 verschiedenen Höhlen

Spezialbrevet Nitrox

Fertigkeit des V-Drill bei  Doppelgerät

gültige medizinische Tauchtauglichkeit (nicht älter als 1 Jahr)

Ausrüstung:

 

Minimales Gasvolumen beträgt 4000 barl im Doppelgerät, empfohlen: D12

Mindest-Ausrüstung wie Intro Caver Diver

2 Stages

1 Stage mit Sauerstoff

Helm für Postsiphon-Tauchgänge

 

Charakteristiken / Abgrenzung

max. Tiefe 40m (EAD)

Sichtweite zu Beginn des Tauchganges kann auch kleiner 3 m sein.

Kursumfang:

 

Theorie

Errichtung von Stagedepots und Stagehandling an Land und im Freiwasser 

8 Tauchgänge davon min. 2 Nachttauchgängen im Freiwasser,  zur Vorführung des erlernten und min.

4 Höhlentauchgänge in Level 3 Höhlen.